Pi – der vielleicht beste KI-Chatbot

3 Shares
Pi – der vielleicht beste KI-Chatbot

Pi ist der nach eigenen Angaben beste persönliche KI-Chatbot der Welt.

Oder anders ausgedrückt, die erste gefühlsbetonte intelligente KI.

Was ist dran an der Aussage?


Chatbots werden in Zukunft Dein persönlicher Assistent.

Oder wie Bill Gates in einem seiner Artikel schreibt, dein persönlicher Agent. So ein digitaler Assistent wird in naher Zukunft dank KI (künstliche Intelligenz) viele Aufgaben selbständig übernehmen können und sogar proaktiv Vorschläge machen. Diese Assistenten werden die nächste Plattform-Generation nach Windows, iOS, Android und Co sein.

Heutige Chatbots sind noch nicht so weit und sind auf die Eingabe des Nutzers angewiesen. Der Chatbot Pi geht aber schon in die richtige Richtung.

Pi ist vor allem anders als ChatGPT oder Copilot.

Pi ist viel empathischer, freundlicher und persönlicher. Pi interagiert, stellt Rückfragen und bietet dabei noch eine richtig starke Leistung.

Pi stammt aus der Feder von führenden Forschern im Bereich künstliche Intelligenz, die alle aus den renommierten Abteilungen von DeepMind, Google, Meta, Microsoft und OpenAI kommen.

Das Unternehmen hinter Pi ist Inflection AI Inc. aus dem Silicon Valley in den USA. Das KI-Unternehmen wurde von Karén Simonyan, Mustafa Suleyman und Reid Hoffman (bekannt als Mitgründer der Plattform LinkedIn) gegründet. (Die beiden Mitgründer Mustafa und Karén, werden Inflection verlassen, um Microsoft AI zu gründen, eine neue Abteilung bei Microsoft, die ihre Verbraucher-KI-Bemühungen sowie Copilot, Bing und Edge zusammenbringen wird.)

In 2023 investierte Bill Gates gemeinsam mit Nvidia, Reid Hoffmann und Eric Schmidt (ehemaliger Google Chairman) 1,3 Milliarden US-Dollar in das KI-Startup Inflection AI.

"Die KI wird das umwälzendste Werkzeug unseres Lebens sein. Was mich motiviert, an Pi zu arbeiten, ist, dass wir bald in der Lage sein werden, Millionen von Menschen auf der ganzen Welt eine intelligente und hilfreiche persönliche KI zur Verfügung zu stellen", so Suleyman, einer der Gründer.

Tool-Link: https://pi.ai

Pi Chatbot Screenshot Desktop


Was kann der ChatBot Pi?

Pi steht für "persönliche Intelligenz". Sie kann unendlich viel Wissen auf Grundlage der einzigartigen Interessen und Bedürfnisse einer Person vermitteln. Pi ist für dich ein Lehrer, Coach, Vertrauter, kreativer Partner und Resonanzboden.

Pi ist darauf ausgelegt, tiefergehende und bedeutungsvolle Gespräche mit den Nutzern zu führen. Mithilfe von Deep Reinforcement Learning und Natural Language Processing-Techniken lernt Pi aus den Interaktionen mit den Nutzern und verbessert seine Gesprächsfähigkeiten im Laufe der Zeit.

Aber Achtung:
Pi ist noch nicht ausgereift, daher können die Informationen manchmal falsch sein. Pi ist noch in der Entwicklung, und es gelingt ihm nicht immer, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Ich habe Pi bereits selbst schon mehrfach getestet. Und ich muss sagen, das KI-Tool überzeugt. Probiert es einfach mal selbst aus und lasst euch von der Leistungsfähigkeit überraschen. Es lohnt sich.

Dazu gehst du auf die Webseite pi.ai

Das ganze funktioniert alles sehr einfach in deinem Web-Browser.
Du musst nichts installieren.
Ja du musst dich nicht einmal registrieren. Du kannst sofort loslegen. 

Die Oberfläche ist sehr einfach gehalten und lässt sich spielend einfach bedienen.

Als erstes bekommst du eine kurze Einführung (in englisch), die du aber auch überspringen kannst. Hier legst du dann auch die Vorlesestimme fest, mit der dir später die Ergebnistexte vorgelesen werden. Keine Angst, die Stimme kannst du später auch noch jederzeit ändern.

Bis hierhin wird englisch gesprochen. Du kannst Pi aber darum bitten, die Sprache zu ändern. Gib dazu in das Eingabefeld beispielsweise “Can we talk in german Language?” ein. Und Pi spricht dann ab sofort auch auf deutsch mit dir (siehe Screenshot). Das geht natürlich auch in anderen Sprachen.

Pi Chatbot Screenshot Language to german


Oben links unter “Discover” findet man Vorschläge und Beispiele für Themen, über die wir mit Pi sprechen können. Darunter befindet sich der Tab “Profil”. Hier kommst du zur Übersicht deines Profils. Viel einzustellen gibt es aber nicht.

Einzig die Einstellungen für die Sprachausgabe. Das kannst du aber auch direkt in jeder Unterhaltung rechts oben an- und ausschalten und eine der verschiedenen Stimmen auswählen.

Pi Chatbot Screenshot Profile


Oben rechts im Fenster solltest du auch das Lautsprecher-Symbol sehen. Ist das eingeschaltet, werden die Texte auch vorgelesen. Das funktioniert übrigens auch sehr gut und flüssig in deutscher Sprache, wenn du wie in meinem Beispiel den ChatBot bittest, dir auf deutsch zu antworten.

Willst du deine Unterhaltung für später speichern oder einfach nur mit einem neuen Thema beginnen, dann klickst du einfach auf den Button “Reply in a thread” unterhalb der letzten Antwort und vergibst eine Inhalts-Überschrift für diesen Thread (siehe Screenshot weiter oben).

Jetzt wird in der linken Leiste ein neuer Tab erstellt: “Threads”. Hier findest du zukünftig alle deine gespeicherten Unterhaltungen. Willst du einen neuen Thread starten, klickst du an dieser Stelle auf den Button “New thread”.

Pi Chatbot Screenshot Threads


Das war es dann auch schon an Funktionen. Einfach aber gut. 

Du kannst eigentlich bei Pi nichts falsch machen.

Es gibt bei Pi keine Optionen für eine Bilderzeugung oder andere innovative Funktionen. Das braucht es aber auch nicht. Pi ist eben ein reiner ChatBot.


FAQ – Fragen und Antworten rund um Pi

Worüber kann ich mit Pi sprechen?
Über alles und jedes! Pi ist sehr sachkundig, immer neugierig und geduldig. Erzähle Pi von deinem Thema, das dich interessiert, von Quantenphysik bis hin zu Filmtrivialitäten. Bitte Pi um Rat für die großen und kleinen Entscheidungen in deinem Leben. Hole dir motivierende Tipps, wie du ein Instrument lernen kannst, gesund bleibst oder ein neues Hobby beginnen kannst.

Worin besteht die Persönlichkeit von Pi?
Freundlich und unterstützend. Pi hilft dir dabei, Gedanken und Gefühle zu verarbeiten, sich auszudrücken und schwierige Entscheidungen in Gesprächen zu klären. Kompetent und kurz und bündig. Pi hat viele Informationen, weiß aber, wie man sich kurz fasst. Sein Ziel ist es, das Surfen im Internet in ein Gespräch zu verwandeln. Sage Pi einfach, was du wissen möchtest, und Pi gibt dir Antworten und Ideen, so ausführlich oder so wenig ausführlich, wie du es willst.

Was kann Pi nicht gut?
Pi befindet sich noch im Anfangsstadium, und es gibt Bereiche, in denen es Schwierigkeiten hat. Du solltest dich nicht auf die Antworten von Pi verlassen (gilt auch für alle anderen Chatbots!).
Vor allem nicht, wenn es um rechtliche, finanzielle, medizinische oder andere Formen professioneller Beratung geht.
Pi weiß auch noch nichts über Ereignisse, die nach dem November 2022 stattgefunden haben – aber das wird sich bald ändern. Eine vollständige Liste der Einschränkungen findest du in dem ausführlichen Artikel bei Inflection über KI-Sicherheit.

Welche Technologie wird bei Pi verwendet?
Pi basiert auf einem proprietären großen Sprachmodell, das von Inflection AI vollständig intern entwickelt und trainiert wird. Pi nutzt keine Sprachmodell-APIs von Drittanbietern.

Wird Pi dafür bezahlt, bestimmte Produkte zu empfehlen?
Nein. Pi wird nicht dafür bezahlt, Antworten oder bestimmte Produkte zu empfehlen.

Gibt es etwas, worüber ich mit Pi nicht sprechen darf?
Ja. Du musst dich an die Nutzungsbedingungen halten. Die Nutzungsbedingungen verbieten die Nutzung von Pi für illegale oder schädliche Zwecke.
Verboten ist auch die Erstellung von hasserfüllten oder diskriminierenden Inhalten, sexuell eindeutigen Inhalten oder Beschreibungen von grafischer Gewalt. Wenn du Pi auf diese Weise nutzt, wirst du gesperrt.

Kann ich mit Pi auf mehreren Geräten gleichzeitig sprechen?
Ja. Du kannst mit Pi Online, mit der iOS-App, per SMS und auf WhatsApp sprechen. Melde dich einfach mit eurem Account auf all diesen Plattformen an und Pi merkt sich deine Unterhaltung über mehrere Sitzungen hinweg.


Was kostet die Nutzung von Pi?

Ihr könnt das Tool komplett kostenfrei nutzen (Stand: März 2024).

Ihr müsst euch nicht mal registrieren. 

Es beginnt mit einer kurzen Einführung. Das wars dann aber auch. 

Wollt ihr eure Chats behalten, könnt ihr euch kostenfrei registrieren und einen Account anlegen. Dein Account kannst du entweder mit einem Google-, Facebook- oder Apple-Konto oder aber mit deiner Telefonnummer erstellen.


Auf welchen Plattformen kannst du Pi nutzen?

Pi ist quasi plattformübergreifend überall verfügbar.

Standardmäßig könnt ihr den ChatBot ganz einfach online im Web nutzen.

Für iOS (Apple) und Android (Google) gibt es eine eigene App.

Und ihr könnt Pi auch als Desktop-App downloaden (für MAC und Windows).

Wem das noch nicht ausreicht: Pi ist insgesamt auf 13 verschiedenen Plattformen verfügbar (u.a. SMS, WhatsApp, Messenger, Instagram, Telegram, Discord, Apple Messages und Rakuten Viber)!

Manche mögen es vielleicht, Pi-Sprachnotizen über WhatsApp zu versenden. Andere mögen die Geselligkeit von Discord oder das persönliche Gefühl eines Textes. Wenn du eh schon WhatsApp benutzt, ist es sehr einfach über einen weiteren Chat dich mit Pi zu unterhalten.

"Call Pi" - ist die Möglichkeit, mit Pi freihändig zu sprechen – wie bei einem Telefonanruf. Das ist ein guter Grund, die iOS- oder Android-App zu verwenden.

Probiere Pi doch selbst einmal auf den verschiedenen Plattformen aus und finde für dich heraus, welche der Plattformen für dich geeignet sind.

Pi Chatbot Screenshot WhatsApp



Wie sicher ist die Nutzung von Pi?

Die Datenschutz- und Datenrichtlinien von Inflection, stellen sicher, dass die Benutzer geschützt sind. Es werden keine Daten ohne ausdrückliche Zustimmung des Benutzers an Dritte weitergegeben.

Pi speichert deine Nachrichten nur so lange, wie es für die Verbesserung des Dienstes notwendig ist, und löscht sie anschließend.

Pi verwendet auch eine sichere Verschlüsselung, um deine Kommunikation zu schützen.


Wer ist die Zielgruppe von Pi?

Die Zielgruppe von Pi sind Nutzer aller Altersgruppen und Interessengebiete, die einen persönlichen und intelligenten Assistenten haben möchten.

Vor allem aber ist der KI-ChatBot Pi für Neueinsteiger in Sachen KI ideal. Durch seine einfache Bedienung fällt einem der Einstieg leicht.

Das Design und das Layout von Pi sind bereits sehr einladend. Die Vorschläge auf der Registerkarte “Discover” machen es auch Neulingen leicht, verschiedene Anwendungen auszuprobieren um zu sehen, wie hilfreich die KI tatsächlich sein kann.

Pi kann dir in vielen Situationen helfen, zum Beispiel bei der Planung deiner täglichen Aufgaben, dem Entdecken neuer Informationen oder auch einfach nur der Unterhaltung wegen.

Pi kann im Prinzip fast alles was auch andere ChatBots wie ChatGPT, Copilot oder Gemini können, aber mit einem einzigartigen Flair.

Ich kann Pi jedem empfehlen - egal ob du gerade erst anfängst oder ein professioneller Chatbot-Nutzer bist.


Die Vorteile und Nachteile von Pi

Das sind die Stärken von Pi:

  • Persönliche Interaktion:
    Pi kann individuelle Gespräche mit dir führen und sich an deine Bedürfnisse anpassen. 
  • Empathisches Modell:
    Pi bietet eine angenehme Erfahrung für KI-Neulinge dank seiner empathischen Interaktion. 
  • Vielfältige Themen:
    Du kannst mit Pi über eine Vielzahl von Themen sprechen, von Nachrichten und Wissenschaft bis hin zu Unterhaltung und Lifestyle. 
  • Sprachfähigkeiten:
    Pi kann in mehreren Sprachen kommunizieren, was es für internationale Nutzer besonders attraktiv macht. 
  • Lernfähigkeit:
    Pi kann aus seinen Gesprächen mit dir lernen und sich ständig verbessern. 
  • Websuche:
    Pi verfügt jetzt auch über Echtzeit-Suchfunktionen im Internet, um sicherzustellen, dass du hochwertige aktuelle Nachrichten und Informationen erhältst. 
  • Die Kosten:
    Das gesamte Angebot ist komplett kostenlos nutzbar. 
  • Plattform-Unabhängigkeit:
    Pi ist plattformübergreifend überall verfügbar. Pi ist beispielsweise als Smartphone-App verfügbar und kann in Messenger integriert werden, was die Nutzung im Alltag erleichtert. 
  • Modell Inflection-2.5:
    durch das verbesserte interne Modell, ist Pi mit allen weltweit führenden LLMs wie GPT-4 und Gemini wettbewerbsfähig.
Pi Modell inflection 2.5 vs. gpt4


Welche Schwächen hat Pi?

  • Grammatikalische Mängel im Deutschen:
    Laut den Quellen ist das Deutsch von Pi an manchen Stellen noch ausbaufähig und nicht perfekt. 
  • Fehlende Sprachsteuerung auf Deutsch:
    Die Sprachsteuerung funktioniert derzeit nur auf Englisch, nicht auf Deutsch. 
  • Unklare Zukunft in Bezug auf die Monetarisierung:
    Es ist unklar, ob Inflection in Zukunft ein Abo-Modell oder eine kostenlose Version mit Werbung einführen wird. 
  • Beschränkte Sicht auf Situationen aufgrund begrenzter KI-Fähigkeiten:
    Pi gesteht selbst ein, dass seine KI-Fähigkeiten und Algorithmen eine beschränkte Sicht auf Situationen haben können. 
  • Abhängigkeit von Daten:
    Pi basiert auf großen Mengen an Daten und seine Antworten sind abhängig von der Qualität der verwendeten Daten (trifft aber auch auf andere große Sprachmodelle zu).


Was sind die Alternativen zu Pi?

Ganz klassisch natürlich ChatGPT-4 von OpenAI,
Microsofts Copilot (wird Teil von Word, Excel, Outlook und anderen Diensten werden),
Gemini von Google (ehem. Bard),
Claude von Anthropic (USA),
ChatFlash* von neuroflash aus Deutschland,
Le Chat von Mistral aus Frankreich,
Replika von Luka Inc.
oder auch Poe AI von Quora.

Speziell für den Bereich Bildung und Unterricht ist der textbasierte Bot Khanmigo, von der Khan Academy. Khanmigo ist einer der besten KI-gestützten Werkzeuge in der Bildung. Dieser Bot kann Studenten in Mathematik, Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften unterrichten. Er hilft beispielsweise beim erstellen von Unterrichtsplänen oder er erklärt dir die verschiedensten Mathe-Formeln.

Im Bereich Medizinische Vorsorge gibt es schon länger die Smartphone-App Ada. Das ist eine Art Chatbot mit der du deine Symptome checken kannst – entwickelt mithilfe von AI und klinischer Expertise. In einem geführten Chat beantwortest du Fragen zu Deinen Symptomen. Ada erstellt dir darauf hin Behandlungsoptionen, die zu deinen Symptomen und deinem Gesundheitsprofil passen. 

Das ist quasi so, als würdest du mit deinem Arzt sprechen. Ich habe die App selbst schon ein paar mal ausprobiert und war wirklich überrascht von dem doch aussagekräftigen Ergebnis.
Aber Achtung: die App ersetzt nicht den Arztbesuch. Sie dienst lediglich für eine erste Einschätzung!

Bei der Software-Programmierung hat Cognition AI mit der Einführung von Devin AI, dem weltweit ersten vollständig autonomen KI-Software-Ingenieur, eine bahnbrechende Entwicklung auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz vorgestellt. Diese innovative KI setzt damit einen neuen Maßstab in der Branche und zeigt seine außergewöhnliche Fähigkeit, komplexe Software Programmieraufgaben zu bewältigen.

Auch im Bereich Entertainment werden bereits intelligente Chatbots eingesetzt. 

Likewise beispielsweise ist eine App für TV-, Film-, Buch- und Podcast-Empfehlungen auf Knopfdruck. Das ganze basierend auf deine Vorlieben abgestimmt. 

Und Spotify hat einen KI-gestützten DJ, der dir Songs basierend auf deinen Vorlieben abspielt. Der spricht auch mit dir und kann dich sogar beim Namen nennen. 

RIO von Curio AI kann eine maßgeschneiderte Audio-Episode nur für dich erstellen, die auf deinen Interessen basiert.


FAZIT

Der ChatBot Pi spielt für mich in der ersten Liga mit. Pi kann zwar noch nicht ganz mit GPT-4, Claude-3 oder Copilot mithalten, ist aber auf einem guten Weg.

Ich sehe Pi auch nicht als Ersatz für GPT-4 und Copilot. Mehr als Ergänzung.

Vor allem die Ausrichtung auf eine persönliche, gefühlsbetonte und intelligente KI machen den ChatBot einzigartig.

Insgesamt ist Pi ein herausragender Chatbot, der sich durch seine persönliche Note und starke Leistung auszeichnet.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Neueste Blog-Beiträge:

iScout–NEWS

Schließe Dich über 1.000 smarten News-Abonnenten an,
die einmal im Monat unseren kostenlosen Newsletter erhalten.
Tools, Tipps und Ressourcen für Dein Digitales Business.
Jetzt hier anmelden!
Hier findest Du die DatenschutzerklärungJederzeit abstellbar. Keine Verpflichtungen. Kein Spam.
Der Versand erfolgt über den Anbieter beehiiv Inc. aus den USA.
zum Seitenanfang

Hinweis:
Alle Informationen auf dieser Website werden den Besuchern kostenlos zur Verfügung gestellt und waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nach bestem Wissen und Gewissen korrekt. Fotos und Bilder werden über lizenzfreie Bildseiten, soziale Medien (Twitter/Instagram/YouTube) und / oder durch Eigenproduktion bereitgestellt. Ich bin nicht mit den auf der Website erwähnten Marken, Personen, Influencern oder Websites verbunden. Einzelne Beiträge auf dieser Website können Affiliate-/Werbe-Links (*) enthalten, was bedeutet, dass ich eine Provision erhalte, wenn Sie über meinen Link einkaufen, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen.
Bitte lesen Sie die vollständige Offenlegung über den Menüpunkt "* Affiliate-Links".

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet.
Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

..