START » Was ist wo » Best of » Best of Notizen Tools

BEST OF Notizen Tools

Diese Top Notizen Tools & Apps
erleichtern dir deine Gedanken, um Ideen und Notizen
besser zu managen und zu organisieren.


craft

Dokumenten- und Notizen Editor
Von Grund auf für digitale Geräte entwickelt, bringt Craft die Freude am Schreiben zurück.
Es ist eine Mischung aus Google Docs und Notion.
Craft, ist allerdings nur für iOS- und Mac-Anwender verfügbar ( Mac App des Jahres 2021 )!

Wiki-ähnliches Dokumentenwerkzeug zur Organisation von Dokumenten.
Ermöglicht die Zusammenarbeit in Echtzeit.
Craft ist ein Werkzeug, um Dokumente und Notizen zu erstellen und zu teilen. Alles, was du in Craft erschaffst, kann mit einem Tippen geteilt werden. Craft unterstützt Inline-Markdown, Backlinks, Codeausschnitte, Bilder, Videos, das Anhängen von PDF-Dateien und Rich-Link-Vorschauen.

Craft funktioniert sowohl online als auch offline.
Craft ist ein noch relativ junges Software-Tool. Start war Ende 2020 in England (UK). Seitdem gibt es alle paar Monate neue Funktionen und Releases.

Es gibt eine eingeschränkte kostenfreie Version.
Wer allerdings wirklich damit arbeiten will, der sollte auf jeden Fall die Pro-Version für 4,99€ pro Monat oder 47,99€ pro Jahr nutzen (Stand 6-2022)!
Sitz: UK


meister note

MeisterNote ist eine leistungsstarke Schreib-App, bei der das Team im Mittelpunkt steht.
Bei diesem Tool dreht sich alles um das gemeinsame Schreiben, Notieren und Dokumentieren.

MeisterNote ist ein neues Tool aus der Meister Suite (Deutschland) – derzeit bestehend aus dem Mindmapping-Tool MindMeister und der Aufgabenmanagement-Software MeisterTask.

Mit MeisterNote, dem dritten Produkt der Meister Suite, wird das Angebot um die Online-Dokumentation für Teams erweitert. Mit dieser Integration können Sie direkt in MeisterNote Aufgaben erstellen oder bestehende Aufgaben verlinken.

Aktuell (12-2021) nur als WebApp!

Du kannst als Einzelanwender das Tool komplett kostenfrei nutzen
mit unbegrenzt vielen Notizen (jedoch max. 5 Arbetsbereiche)!
PRO-Version ab 5,99€ pro Monat.


Evernote

Evernote, das Tool aus den USA, war quasi immer der Platzhirsch unter den Notiz- und Aufgaben-Tools.
Halte deine Ideen und Anregungen an jedem Ort, zu jeder Zeit, in jedem Format und auf jedem beliebigen Gerät fest. Deine wichtigen Notizen, Bilder, Belege und Dokumente sind sicher und griffbereit.
Evernote ist der perfekte Arbeitsplatz, um Ideen, Werbematerialien und Feedback aus den sozialen Medien zu sammeln.
Lege unbegrenzt viele Notizbücher und Notizen an. Du kannst PDF-Dateien, Belege, Dateien, Dokumente und Audioaufnahmen anhängen. Mit dem WebClipper speicherst du Inhalte aus Webseiten schnell und einfach in deinem Evernote-Konto ab. Scanne und speichere Rechnungen, Quittungen und Visitenkarten mit dem Smartphone.

Du kannst Evernote komplett kostenfrei auf zwei Geräten nutzen. Richtig komplett wird es aber erst mit der Personal-Version für 59,99€ pro Jahr oder 6,99€ p.M. (Stand: 6-2022).
Mit der Personal-Version kannst du beliebig viele Geräte gleichzeitig nutzen. Auch gibt es die Offline-Funktion nur hier. Und die Textsuche in Bildern, Dokumenten und PDF-Dateien bekommst du auch nur in der Bezahl-Version.

Anm.: Leider wird Evernote nur noch sporadisch mit neuen Funktionen versorgt. Innovationen sucht man hier vergeblich! Ich habe früher gerne und viele Jahre Evernote genutzt. Jetzt verwende ich seit ca. zwei Jahren nur noch NOTION (siehe: Workflow-Tools).


Nimbus note

Nimbus note, ebenfalls ein Tool aus den USA,
ist eine visuell ansprechende Evernote- und Notion-Alternative,
die einiges zu bieten hat und vom Anspruch und Design am ehesten mit Evernote vergleichbar ist.
Das Tool für die All-in-One-Zusammenarbeit mit deinem Team und deinen Kunden.

Es erledigt alles, was Evernote und Notion auch macht. Im Bereich der Team-Arbeit ist Nimbus Note dem Tool Evernote weit überlegen.
Das Tool hat einen leistungsstarken Editor und unbegrenzte Einbettungen.

Durch die Synchronisierung hast du jederzeit und überall auf der Welt Zugriff auf deine Notizen. Bei Nimbus Notes gibt es auch mehr Templates/Vorlagen als bei Evernote.
Als Extra gibt es noch den WebClipper und ein Screenshot-Tool für Bildschirmaufnahmen dazu.
Nimbus Note gibt es als Desktop Version für Windows / MAC
sowie als App für Android & iOS.

Es gibt zwar eine kostenfreie Version, die aber sehr eingeschränkt und nur zum testen taugt.
Die Pro-Version gibt es für $7/Monat oder für $60/Jahr (Stand: 6-2022).

Nimbus Note ist auf jedenfall ein Test wert. Einzig und allein hat mich in der Vergangenheit die teils sehr langen Ladezeiten gestört. Und es ist halt ein US-Tool – wie Evernote und Notion aber auch.


Apple Notes

Für Apple-User auf jeden Fall die Nr.1

Die App Notizen ist einfach zu bedienen, bietet beeindruckende Funktionen
und lässt sich mit dem Sprachassistenten Siri bedienen.

Notizen machen, die Checklisten, Tabellen, Bilder, Weblinks, gescannte Dokumente, handschriftliche Notizen und Handzeichnungen enthalten.

Organisieren kannst du deine Notizen in Ordner und Unterordner.

Du kannst nach Text in Notizen suchen, nach deiner Handschrift und sogar in gescannten Dokumenten wie Quittungen oder Rechnungen.

Und mit iCloud bleiben all deine Geräte synchron,
so dass du deine Notizen immer dabei hast.

Das Programm ist bereits auf allen Apple-Geräten vorinstalliert ( kostenlos )!
Sitz: USA (Apple)


MS OneNote

Ein Notizbuch für vielfältige Einsatzbereiche und Anforderungen.

Speziell für Windows-User ist es eine gute Alternative. Wer allerdings mit einem MAC, iPad und iPhone von Apple arbeitet, sollte sich lieber nach einer Alternative umsehen.

Das Beste an OneNote: Es ist überall. 
Im Web, auf dem PC, auf dem Surface, auf Android und sogar auf iPad und iPhone.
Plattformen: Windows, macOS, Apple iOS, Windows Phone, Android

OneNote ist nicht mehr kostenlos – nur noch im Abo mit Microsoft 365!

Sitz: USA (Microsoft)